Sprachen

Prof. Dr. Thomas Wünsch

Schlesischer Adel im 20. Jahrhundert

Nach dem erfolgreichen Verlauf des deutsch-polnischen Gemeinschaftsprojekts „Adel in Schlesien“ von 2005 bis 2008, das vornehmlich der Adelskultur der Vormoderne gewidmet war, wurden im Anschluss daran die Weichen für eine Erforschung des schlesischen Adels im 20. Jahrhundert gestellt. Dazu diente vor allem eine an der Universität Passau im Dezember 2009 abgehaltene internationale Konferenz zum Thema „Schlesischer Adel im 20. Jahrhundert. Krisenerfahrung, Elitentransformation und Selbstverständnis im ’Zeitalter der Extreme’". Ein größeres mehrjähriges Forschungsprojekt wird von 2011 bis 2013 unter Beteiligung auch polnischer Fachkollegen das kulturelle, ökonomische und soziale Erscheinungsbild des schlesischen Adels im 20. Jahrhundert darlegen. Mit der Methode der Oral History wird über ausgewählte Zeitzeugeninterviews ein repräsentatives Bild des schlesischen Adels für die Zeit nach 1945 entworfen. Eine Website, die sich derzeit im Aufbau befindet, wird die Protokolle der Interviews im Volltext wiedergeben. Damit soll die schlesische Adelsgeschichte in einem zentralen Epochenabschnitt in die europäische Adelsgeschichte integriert und für weitere Forschungen aufbereitet werden.

Publikationen:
Zu erwarten sind mehrere Dissertationen aus dem deutsch-polnischen Projekt  „Adel in Schlesien", dazu eine Monographie zur Geschichte des schlesischen Adels im 20. Jahrhundert.

Link:

http://www.bundesregierung.de/nn_774/Content/DE/Artikel/BKM/adel-in-schlesien.html